• dates
  • references
  • services
  • links

Nils Wülker "On"



Früher hieß es, man müsse Jazz kapieren, um Hip Hop zu verstehen. Nils Wülker, der Songwriter mit der Trompete, ist das beste Beispiel: er ist über einen Blue-Note-Sample von Herbie Hancock in US3s „Cantaloop (Flip Fantasia)“ zum Jazz gekommen. Mit „ON“ hat er jetzt, fast 25 Jahre später, eine Hybrid-Fantasie musikalischster Natur erschaffen: Großartige Songs, brachialer Funk, energiegeladene Improvisationen und elegante Electronic-Sounds, zwei Vocal-Stücke mit dem (halb)-amerikanischen Wiener Rob Summerfield und ein lässiges Feature von Marteria fusionieren hier zu einer überraschenden, gleichberechtigten Union von Jazz und Hip Hop. Vor allem aber faszinieren die zwölf Songs als ebenso dichter wie erlöster, faszinierender wie flimmernder Soundtrack unserer Zeit. Drückt man hier „on“, stellt sich das Lebensdrama auf „off“. Wenn diese Musik Flucht ist, dann eine nach vorn. Gut möglich, dass sie außerdem den einen oder anderen Hörer wieder für Jazz begeistert.


Tom Schilling & The Jazz Kids "Vilnius"



A star is born. Tom Schilling — Sänger und Songwriter der Band Jazz Kids. Diesen Namen muss man sich merken. Sein Debütalbum „Vilnius“ besteht aus zehn Songminiaturen, die klingen, als hätte Tom Schilling in seinem Leben nie etwas anderes gemacht, als grimmige Songs zu schreiben und um sein Leben zu singen.


Little Dragon "Season High"



Als Fans von Little Dragon wird euch nicht entgangen sein, dass die Band vor einigen Tagen einen neuen Song namens "Sweet" samt eines Musikvideos veröffentlichte. Nun gibt es noch mehr gute News, ein neues Album nämlich! "Season High" heißt es, wird schon in gut einem Monat erscheinen, am 14.04.2017! "Season High" folgt auf das viel gerühmte letzte Studioalbum "Nabuma Rubberband“ (2014) der GRAMMY-nominierten Band aus Schweden.


Carl Craig "Versus"



In den Abendstunden des 18. Mai 2008 konnte man in der Pariser Cité de la Musique zwei Stunden lang ungewöhnliche Klänge vernehmen, denn das Orchester Les Siècles und dessen Dirigent François-Xavier Roth vertonten dort die Kompositionen von Carl Craig: Sechs wegweisende Stücke des Techno-Producers – „Desire“, „Dominas“, „At Les“, „Technology“, „Darkness“ und „Sandstorms“ – wurden an jenem Abend in vollkommen neue Klangsphären überführt, wie auch „City Life“ von Steve Reich und Bruno Mantovanis Komposition „Streets“. 


Penguin Cafe „The Imperfect Sea“



Die legendären Penguin Cafe werden Teil der Erased Tapes Familie und beginnen mit ihrem anstehenden Album  ein neues Kapitel ihrer einzigartigen Geschichte — „The Imperfect Sea“ erscheint weltweit am 5. Mai 2017. Ein Pinguin inmitten einer glühend heißen Wüste, weit entfernt von seinem natürlichen Habitat. Dies spiegelt Arthur Jeffes' Reise und Erkundung eines neuen musikalischen Territoriums wider. Penguin Cafe haben sich unter der Leitung von Arthur zu einer eigenen Instanz entwickelt, nachdem dieser die Band 2009 als Fortführung und Hommage an das Erbe seines Vaters, Simon Jeffes' Penguin Cafe Orchestra, ins Leben gerufen hatte. Das anstehende Album erinnert an vertraute Klänge, und greift zugleich neue Elemente auf.


homecurrent releasesdatesreferencesserviceslinkscontactimpressum